BÜRGER*INNEN-DIALOG: Gemeinwohl-Ökonomie als alternatives Wirtschaftsmodell?

Gemeindehaus St. Georg, 89073 Ulm, Beethovenstraße 1

Wir wollen uns gemeinsam mit Euch auf die Suche nach einer nachhaltigen Wirtschaftsweise begeben.

Dazu möchten wir anhand des Modells der Gemeinwohl-Ökonomie erörtern, wie wir ökologisches und faires Wirtschaften umsetzen können. Was sollen Unternehmen und Politik vor Ort tun, um globale Probleme wie Klimawandel, Armut und Umweltverschmutzung zu lösen?

Komm vorbei und diskutiere mit!

Und das erwartet Dich

  • Ausstellung mit Quiz

  • Impulsvortrag

  • Diskussionen mit den Teilnehmer*innen

  • Abstimmungen

  • Podiumsdiskussion mit
    Finanzbürgermeister Martin Bendel (Stadt Ulm)
    Kabarettistin Heike Sauer aka Marlies Blume
    Unternehmer Benjamin Seckinger (BOS AG)
    Dekan Prof. Dr. Elmar Steurer (HNU Fakultät Wirtschaftswissenschaften) 

Wir bitten um Anmeldung über das Online-Formular.

Nähere Informationen auf der Veranstaltungsseite zum Bürger*innen-Dialog.

Referent/in: 
GWÖ Baden-Württemberg e.V. zusammen mit der GWÖ-Regionalgruppe Ulm