Fairer Handel - 40 Jahre Ulmer Weltladen

Museum der Brotkultur, Salzstadelgasse 10

Fairer Handel
40 Jahre Engagement für eine bessere Welt

Am Dienstag, den 5. Dezember 2017 um 19 Uhr wird Kirsten Tretter, Eine-Welt-Regionalpromotorin, im Museum der Brotkultur über die 40jährige Geschichte des Ulmer Weltladens informieren.

Vor über 40 Jahren hat sich in Ulm eine Gruppen von überwiegend Frauen zusammengeschlossen, um die Idee von solidarischem und gerechtem Handel mit der „Dritten Welt“ in die Tat umzusetzen. Bis heute engagieren sich Frauen und Männer ehrenamtlich im Ulmer Weltladen. Was treibt sie an? Was ist die Botschaft und der Gedanke der Fairhandelsbewegung über das bekannte „Fairtrade-Siegel“ hinaus? Kirsten Tretter, Geschäftsführerin des Ulmer Weltladens, gewährt Ihnen an diesem Abend einen Blick hinter die Kulissen des Ulmer Weltladens und erläutert dabei die Kriterien und Prinzipien des Fairen Handels.

Eintritt 4 Euro, ermäßigt 3 Euro

Referent/in: 
Kirsten Tretter, Eine-Welt-Regionalpromotorin