Fairer Handel mit Palästina. Neue Perspektiven für ein zerrissenes Land

Bürgerhaus Mitte, Schaffnerstraße 17, 89073 Ulm

Fairer Handel mit Erzeugnissen aus Palästina unterstützt auf vielfältige Weise das Streben der Menschen dort nach Frieden und Gerechtigkeit. Daher rückt der Abend Produzent:innen aus dem Westjordanland mit ihren Lebensträumen und Hoffnungen  ins Zentrum der Aufmerksamkeit. Referent Martin Lang ist Fairhandelsberater beim Dachverband Entwicklungspolitik Baden-Württemberg. Der Weltladen verkostet mit palästinensischen Bio-Produkten. 

Veranstalter: Ulmer Weltladen in Kooperation mit der Eine Welt-Regionalpromotorin

Eintritt frei 

Referent/in: 
Martin Lang