Frei, fair und lebendig – Die Macht der Commons

Haus der Begegnung Ulm, Grüner Hof 7

Vorstellung des neuen Buches und Gespräch mit der Autorin Silke Helfrich

Das neue Buch von Silke Helfrich, das im April 2019 erschienen ist, soll Mut machen. Es vereint ein beziehungsreiches Denken mit einer neuen Art zu handeln. Das Ziel: eine freie, faire und lebendige Gesellschaft. Doch das Gewohnte hat sich tief eingegraben in unseren Köpfen, in unserem Alltag, in Markt und Staat. Silke Helfrich und ihr Co-Autor David Bollier legen überkommene Denkmuster frei und entwerfen ein Programm für ein gelingendes Miteinander, ein anderes Politikverständnis und ein sorgendes Wirtschaften. Im Mittelpunkt stehen dabei Commons-Praktiken. Sie zeigen, wie wir in Verschiedenheit gemeinsame Ziele verfolgen. Der Ansatz stiftet zudem an, wie ein „Commoner“ zu denken. Er bietet eine Sprache für die Welt von morgen. Er verändert nicht nur die Wirtschaft und die Politik – er verändert uns.

Silke Helferich ist freie Autorin, Aktivistin und Wissenschaftlerin. Mitbegründerin der Commons Strategies Group und des Commons-Institut e. V. Seit 2010 Gastgeberin der Commons-Sommerschule (mit dem KulturNaturHof Bechstedt). Sie war langjährige Büroleiterin für Mittelamerika/Mexiko der Heinrich-Böll-Stiftung.

Veranstalter: Ulmer Netz für eine andere Welt e. V. in Kooperation mit dem Haus der Begegnung Ulm