Konzertlesung in der Kulturnacht: Aufbruch in eine solidarische Welt

Ulmer Weltladen, Pfauengasse 28, 89073 Ulm

Weltmusik von Sirius und Texte zum Aufbruch in eine solidarische Welt, vorgestellt und gelesen von Kirsten Tretter und Lothar Heusohn

"Ich werde derzeit oft gefragt, wann Corona den 'vorbei sein wird' und alles wieder zur Notmalität zurückkehrt. Meine Antwort: Niemals. Es gibt historische Momente, in denen die Zukunft ihre Richtung ändert. Diese Zeiten sind jetzt" (Matthias Horx, Zukunftsforscher).

Es ist höchste Zeit, der sozial-ökologischen Zerstörung der Welt entgegenzutreten. Jetzt. 

Es ist höchste Zeit für eine Welt, getragen von Solidarität statt von Konkurrenz, von Empathie statt von Egoismus, von Toleranz statt von Ignoranz. Kurz: für eine Welt, in der die Würde eine alltägliche Selbstverständlichkeit ist. Wir wollen diese Lust an der Veränderung und Neugestaltung der Welt in der Ulmer/Neu-Ulmer Kulturnacht lebendig werden lassen.       

Veranstalter: Ulmer Weltladen und Verein Ulmer Weltladen e. V.