Konzertlesung: Komm ich nach Deutschland… Kleine Orientierungshilfe für Menschen aus aller Welt

Ulmer Weltladen, Pfauengasse 28, Ulm

Ein Abend mit Texten und Musik zur Ulmer/Neu-Ulmer Kulturnacht 2020  

18 bis 18:45 Uhr, 19 bis 19:45 Uhr, 20 bis 20:45 Uhr, 21 bis 21:45 Uhr

Ulm, eine Stadt, die international ist, und ein Laden, der mit seinen Produkten und Ideen die Welt beheimatet: die „Internationale Stadt“ Ulm und der „Ulmer Weltladen“. Gelegen in Deutschland, einem Land, das bemerkenswerte „Orientierungshilfen“ für das Leben hier gibt. Das klingt dann so: „Deutsche sagen oft direkt, was sie denken. Sie möchten damit nicht unhöflich sein, sondern ehrlich...“(RefugeeGuide.de) Ahja.

Ein Abend mit Texten, ernst, amüsant, mitunter merk-würdig, allesamt rund ums „Deutsch-sein“  – nein: rund ums Sein in Deutschland – und Weltmusik mit „Sirius“. Alles in allem: Ein launiges Plädoyer für eine solidarische (Stadt-)Gesellschaft, ein offenes, plurales Wir in Ulm und anderswo.   

Referent/in: 
Kirsten Tretter, Lothar Heusohn, Nour Kharouf und Gruppe Sirius