Sprache verändert unsere Welt(sicht)

Bürgerhaus Mitte, Schaffnerstraße 17, Ulm

Gezielte Propaganda, verfälschte Nachrichten, manipulative Sprachregelungen – alle diese Methoden zur Beeinflussung der öffentlichen Meinung und damit auch des Handelns politischer Akteure gab es schon lange vor Beginn des Internetzeitalters. Heute wird es allerdings immer unüberschaubarer, wer, (von) wo und in wessen Auftrag das „Framing“ politischer Inhalte und die Steuerung der öffentlichen Meinung betreibt. Welche Gegenstrategien gibt es?

Veranstalter: Verein Ulmer Weltladen e. V., Ulmer Netz für eine andere Welt e. V. im Rahmen der Ulmer Friedenswochen 2020

Eintritt frei, Spenden erbeten

Referent/in: 
Andreas Zumach, Genf