Gesellschaft

GWÖ-Woche

Wer sich aktiv in der Gemeinwohl-Ökonomie (GWÖ) engagieren möchte und andere Aktive aus der ganzen Welt kennen lernen möchte, dem ist die GWÖ-Woche ans Herz gelegt. Anreise bereits am Montag möglich. Abreise am Samstag. Tagweise Teilnahme möglich.

Themenschwerpunkt : Kooperation leben

Nähere Infos, Programm und Anmeldung unter https://gwoewoche.de/

GWÖ-Regionalgruppe Ulm

Die Gemeinwohl-Ökonomie (GWÖ) ist das Modell für ein alternatives Wirtschaftssystem. Nicht die grenzenlose Vermehrung von Kapital, sondern vielmehr die Steigerung des Gemeinwohls steht im Vordergrund und wird belohnt.

"In einer sinnvollen Gesellschaft würden die Menschen ihren eigenen Werten folgen, nicht Geld, Macht oder Konsum. Sie würden sich Zeit nehmen für das, was sie glücklich macht - für Beziehungen und lokale Gemeinschaften." (Christian Felber)

Kann Gewinnmaximierung, Wirtschaftswachtum oder das Bruttoinlandprodukt aussagen,

Zentrale Bürgeragentur ZEBRA

Am 3. März 1998 war es so weit: Nach zweijähriger Vorbereitungszeit wurde die Zentrale BürgerAgentur (ZEBRA) im EinsteinHaus der Ulmer Volkshochschule gegründet. Der Anspruch war groß: Kontakte knüpfen, Brücken bauen, bewegende Themen der Stadtgesellschaft aufgreifen – und dies alles in konkrete Handlungsstrukturen umsetzen. Ein Kooperationsvertrag zwischen der Stadt und dem Sozialministerium des Landes ermöglichte die ersten konkreten Schritte, das bürgerschaftliche Engagement zu fördern und zu begleiten und es auch finanziell zu unterstützen.

Seiten