Eine Welt

Brandherd Nahost und seine Auswirkungen auf Europa – wo sind Ansatzpunkte für eine Lösung?

Syrien, Irak, Iran und der schon seit Jahrzehnten andauernde Konflikt um Israel in Palästina sind weltpolitische Schauplätze mit vielen Auswirkungen auf Europa. Lassen sich Perspektiven zum friedlichen Handeln in dieser Region finden? Andreas Zumach, taz-Korrespondent, Publizist und Träger des Göttinger Friedenspreises arbeitet als akkreditierter Journalist am Sitz der UNO in Genf.

Veranstalter: Verein Ulmer Weltladen e. V., Haus der Begegnung Ulm und Eine-Welt-Regionalpromotorin

Allerwelts-Sommerfest 2019

Das Allerweltsfest steht seit über 20 Jahren für: Eine Welt – Umwelt – Nachhaltigkeit – Regionalität – Fairness – und zwar für alle und überall.

Programm

Welt // Markt

12:00 – 18:00 Uhr  (alle Hallen und draußen)

Auf dem Welt // Markt präsentieren sich Gruppen, Vereine und Initiativen aus der Region, die sich für eine solidarische Welt einsetzen. Sie laden ein zum Mitmachen, Mitdenken, Ausprobieren, Informieren und Engagieren.

BÜRGER*INNEN-DIALOG: Gemeinwohl-Ökonomie als alternatives Wirtschaftsmodell?

Wir wollen uns gemeinsam mit Euch auf die Suche nach einer nachhaltigen Wirtschaftsweise begeben.

Dazu möchten wir anhand des Modells der Gemeinwohl-Ökonomie erörtern, wie wir ökologisches und faires Wirtschaften umsetzen können. Was sollen Unternehmen und Politik vor Ort tun, um globale Probleme wie Klimawandel, Armut und Umweltverschmutzung zu lösen?

Komm vorbei und diskutiere mit!

Lesekreis Gemeinwohl-Ökonomie

ACHTUNG: Uhrzeit liegt noch nicht fest!

Etwa alle 4 Wochen treffen wir uns zu unserem neu gegründeten GWÖ-Lesekreis. Da wir uns nicht auf einen festen Wochentag einigen konnten, werden wir diesen immer wieder in Absprache mit den Teilnehmer*innen wechseln. 
Weil wir uns meist privat treffen, bitte (wegen dem Platzbedarf) vorab bei Marie anmelden. Ihr erfahrt so auch den genauen Ort.
 

Lesekreis Gemeinwohl-Ökonomie

Etwa alle 4 Wochen treffen wir uns zu unserem neu gegründeten GWÖ-Lesekreis. Da wir uns nicht auf einen festen Wochentag einigen konnten, werden wir diesen immer wieder in Absprache mit den Teilnehmer*innen wechseln. 
Weil wir uns meist privat treffen, bitte (wegen dem Platzbedarf) vorab bei Marie anmelden. Ihr erfahrt so auch den genauen Ort.
 

Lesekreis Gemeinwohl-Ökonomie

Etwa alle 4 Wochen treffen wir uns zu unserem neu gegründeten GWÖ-Lesekreis. Da wir uns nicht auf einen festen Wochentag einigen konnten, werden wir diesen immer wieder in Absprache mit den Teilnehmer*innen wechseln. 
Weil wir uns meist privat treffen, bitte (wegen dem Platzbedarf) vorab bei Marie anmelden. Ihr erfahrt so auch den genauen Ort.
 

Seiten